Lancaster-Syndrom

In einer deutschen Fernsehserie (GZSZ) leidet ein Darsteller an dem „Lancaster-Syndrom“. Diese Erkrankung wird von „Dr. Philipp Höfer“ (Jörn Schlönvoigt) wie folgt beschrieben: „Die Bewegung deines Körpers wird übers Gehirn gesteuert. Beim Lancaster-Syndrom sterben zuständigen Gehirnzellen langsam ab und können die Impulse nicht mehr weiterleiten. In Folge dessen sterben die Nervenbahnen ab und die Muskelgruppen können nicht mehr angesteuert werden. Der Patient verliert Stück für Stück die Kontrolle über seine Körperfunktionen.“

Suchmaschine für Krankheiten
Suchmaschine für Krankheiten

Sie haben von dieser Krankheit noch nie gehört? Das ist nicht verwunderlich, denn anstatt aus den mehr als 20.000 bekannten Krankheiten eine auszuwählen, wurde das „Lancaster-Syndrom“ von den Drehbuchautoren der Serie frei erfunden. Allerdings bestehen hinsichtlich des Krankheitsbildes Ähnlichkeiten mit der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS).

Debian Wheezy und Logjam

Debian Wheezy liefert derzeit leider nur Apache 2.2.22 aus. Mit den auf https://weakdh.org/sysadmin.html empfohlenen Parametern wird beim SSLLabs-Test jedoch nur Note B erreicht.

Für Note A benötigt man folgende Einstellungen:


SSLProtocol all -SSLv2 -SSLv3
SSLHonorCipherOrder on

SSLCipherSuite ECDHE-RSA-AES128-GCM-SHA256:ECDHE-ECDSA-AES128-GCM-SHA256:ECDHE-RSA-AES256-GCM-SHA384:ECDHE-ECDSA-AES256-GCM-SHA384:DHE-DSS-AES128-GCM-SHA256:kEDH+AESGCM:ECDHE-RSA-AES128-SHA256:ECDHE-ECDSA-AES128-SHA256:ECDHE-RSA-AES128-SHA:ECDHE-ECDSA-AES128-SHA:ECDHE-RSA-AES256-SHA384:ECDHE-ECDSA-AES256-SHA384:ECDHE-RSA-AES256-SHA:ECDHE-ECDSA-AES256-SHA:DHE-DSS-AES128-SHA256:DHE-DSS-AES256-SHA:AES128-GCM-SHA256:AES256-GCM-SHA384:AES128-SHA:AES256-SHA:AES:CAMELLIA:DES-CBC3-SHA:!aNULL:!eNULL:!EXPORT:!DES:!RC4:!MD5:!PSK:!aECDH:!EDH-DSS-DES-CBC3-SHA:!EDH-RSA-DES-CBC3-SHA:!KRB5-DES-CBC3-SHA:!DHE-RSA-AES128-GCM-SHA256:!DHE-RSA-AES256-GCM-SHA384:!DHE-RSA-AES128-SHA256:!DHE-RSA-AES256-SHA:!DHE-RSA-AES128-SHA:!DHE-RSA-AES256-SHA256:!DHE-RSA-CAMELLIA128-SHA:!DHE-RSA-CAMELLIA256-SHA

(via https://o-o-s.de/debian-wheezy-apache-logjam/10492 – danke!)

Symptoma – better diagnosis: Suchmaschine für Krankheiten

Symptoma ist eine Suchmaschine für Differentialdiagnosen. Ärzte geben ein oder mehrere Symptome ein, das Geschlecht und das Geburtsjahr des Patienten an, und erhalten eine Liste der möglichen Krankheiten für diesen Fall.

Alleine in den USA versterben jedes Jahr zwischen 60.000 und 80.000 Menschen an Fehldiagnosen. Die Fehldiagnoserate schwerwiegender Diagnosen liegt bei ca. 15%. Bei insgesamt über 20.000 Krankheiten fällt es dem Arzt schwer, den Überblick zu behalten und wirklich alle möglichen Krankheiten zu berücksichtigen. Die herkömmlichen Recherchenwerkzeuge helfen jedoch selten weiter – lediglich drei Prozent der Ärzte sind mit den bestehenden Möglichkeiten zufrieden, viele brechen eine angefangene Recherche frustriert ab. Genau für diesen akuten Infomrmationsbedarf des Arztes wurde Symptoma entwickelt.

Nach Eingabe von Symptomen, Geburtsjahr und Geschlecht erhält der Arzt eine Liste möglicher Differentialdiagnosen:

Suchergebnisse Symptoma
Liste möglicher Differentialdiagnosen (Beispiel)

So kann der Arzt einen schnellen Überblick gewinnen, und sich die die einzelnen Krankheiten auch im Detail ansehen:

Symptoma Krankheit Details
Detailseite Krankheit (Beispiel)

Ärzte können Symptoma risikolos testen.

GIMP Plugins unter Windows kompilieren

Mit der im GIMP-Tutorial eingerichteten Entwicklungsumgebung lassen sich prinzipiell auch GIMP-Plugins für Windows kompilieren. Es empfiehlt sich jedoch dann, das bereits zur Verfügung stehende gimp-dev-Paket (Danke an elsamuko für den Hinweis) zur Erfüllung der notwendigen Abhängigkeiten zu verwenden: Download (32-bit) bzw. Download (64-bit)

Ansonsten können die Abhängigkeiten auch aus dem im GIMP-Tutorial zum Kompilieren verwendeten GIMP-Ordner C:\gimp\gimp-2.6.9\ nach einem ähnlichen Muster wie bei gegl und babl zusammengetragen werden.

Falls dann noch Fehlermeldungen auftauchen (die nicht auf fehlende Abhängigkeiten hinweisen), ist der Plugincode wahrscheinlich leider (noch) nicht plattformunabhängig und im Einzelfall (z.B. durch Anpassung des Makefiles, was aber weitere Anpassungen nötig machen kann) zu behandeln.

Lesenswert ist auch folgende ausführliche (englische) Anleitung zum Kompilieren von C-GIMP-Plugins unter Windows.